Aktiv Gegen Depression

Im Folgenden finden Sie eine Rückschau auf einige Veranstaltungen, die im Herbst 2013, im Rahmen der Reihe “ Aktiv Gegen Depression“ des Netzwerkes Depression Braunschweig stattgefunden haben.
Im laufe der nächsten Wochen werden ggf. auch zu anderen Aktivitäten noch Berichte erscheinen. Also schauen sie mal wieder vorbei!
Weitere Fotos der Veranstaltungen finden Sie hier.


Benefiz Konzert Jan Behrens (25. Oktober 2013)
Am Freitag den 25. Oktober 2013 fand das Benefizkonzert mit dem Braunschweiger Pianisten Jan Behrens  im Schimmel- Auswahlcentrum statt.
Es war ein gelungener Auftakt unser Veranstaltungsreihe „ Aktiv gegen Depressionen“.  Der Künstler präsentierte  Ausschnitte aus seiner neuen CD , die Anfang des Jahres veröffentlicht wird. Am späteren Abend kam dann noch der Musiker Jürgen Osterloh hinzu, der Jan Behrens mit dem Kontrabass begleitete.

Über 100 Gäste waren gekommen, die Stimmung war gut und die Atmosphäre im Auswahlcentrum sehr schön. Erfreulicherweise konnten an dem Abend ca. 1000 € an Spenden gesammelt werden. Der Erlös des Abends kommt dem Netzwerk zugute. Allen Spendern vielen Dank!!!

Behrens_Web01


Vortrag Aktiv gegen Depression (29. Oktober 2013)
Der Vortrag von Frau Dr. Grocholewski (Diplom Psychologin/Psychotherapeutin in der Psychotherapieambulanz der Uni Braunschweig) war gut besucht und es fand ein lebhafter Austausch statt. Den Vortrag können Sie hier herunterladen (pdf).
DCIM100MEDIA


Simultanschach (29. Oktober 2013)
Der Schachspieler Wolfgang Löber stellte sich am 29.10. der Herausforderung, gegen mehrere Personen gleichzeitig Schach zu spielen. Es fanden sich dazu fünf mutige Spieler in der Geschäftsstelle vom Verein „Der Weg“ ein. Die Duelle am Brett waren spannend, wobei Herr Löber einigen Spielern auch den einen oder anderen Tipp gab, um noch einige Züge länger am Brett zu sitzen. Leider konnte kein Teilnehmer, auch wenn alle ihr Bestes gaben, Herrn Löber wenigstens ein Remis abringen. Die angenehme Atmosphäre während der Partien spiegelte sich auch in den Gesprächen über Schach nach der Veranstaltung wider. Wir würden uns freuen, wenn wir Herrn Löber für eine zukünftige Simultanschach-Veranstaltung des Netzwerkes Depression Braunschweig erneut gewinnen könnten.
DCIM100MEDIA


„Wenn das Herz schwer ist und die Seele nicht mehr schwingt…“
(31. Oktober 2013)
Zu der Abendveranstaltung der Frauenberatungsstelle am 31.10. 2013 mit Vortrag und Achtsamkeitsübungen zum Thema:  „Wenn das Herz schwer ist und die Seele nicht mehr schwingt…“ von Inge Lübbers konnten viele Zuhörinnen begrüsst werden. Wir haben uns über das Interesse und die aktive Teilnahme gefreut. Den Vortrag von Frau Lübbers finden sie hier. (pdf)
004


Gemeinsamer Spaziergang im Botanischen Garten (2. November 2013)
Nachdem der Regen pünktlich vor zwei Uhr nachgelassen hatte, haben wir uns zu Acht auf den Weg in den Botanischen Garten gemacht. Wir waren erstaunt über die Farbenpracht, die sich uns trotz Regen und frischen Temperaturen darbot.  Der Spaziergang war kurzweilig und entspannt, bis uns der Gärtner auf die Schließung hinwies und freundlicherweise noch ein gemeinsames Foto von uns machte.
spaziergang_web03


Singen für die Seele (3. November 2013)
In der gut besuchten Paulikirche hatte Depression keine Chance: gleich 3 Chöre verbreiteten mit gelungenen Tönen eine tolle Stimmung:
Der Chöre von Christel Schulze und Peter Stoppok mit den Braunschweiger Stadtmusikanten interpretierten moderne Songs, der deutsch-griechische Chor von Claudia Bönninger sang traditionelle griechische Lieder. Dazwischen animierte Irmela Roelcke auf sehr erfrischende Weise zum Mitsingen und Mitklatschen. Unter anderem entstand ein Kanon aus 6 Volksliedern, ein einmaliges Erlebnis!
Zuhörerinnen und Zuhörer, Sängerinnen und Sänger, Chorleiterinnen und -leiter und Veranstalterinnen: alle hatten sichtlich großen Spaß am „Singen für die Seele“.
Chor_web01