Sucht und Depression

In der sehr gut besuchten Veranstaltung „Sucht und Depression“ erläuterte Suchtberater Christian Horn (Lukaswerk Braunschweig) Entstehung und Zusammenhänge von Sucht- und Depressionserkrankungen. Auch auf die besonderen Belastungen durch die Corona Pandemie ging er in seinem Vortrag ein.

Den Vortrag von Herrn Horn finden Sie hier als PDF.

Christian Horn

Ausgebucht

Unsere Veranstaltung „Sucht und Depression“ mit dem Lukaswerk Braunschweig am 12. Oktober 2022 ist ausgebucht! Aufgrund der Raumgröße ist die Zahl der Teilnehmenden leider begrenzt.

20. Internationaler Tag der Suizidpräventionag

Gottesdienst „Ein Anker für die Seele“

Am Donnerstag, den 15. September lädt die Braunschweiger Arbeitsgemeinschaft Suizidprävention zu einem Gottesdienst um 17.00 Uhr in den Braunschweiger Dom ein. Unter dem Titel „Ein Anker für die Seele“ richtet sich dieses Angebot an Menschen, die durch einen Suizid betroffen sind oder sich von diesem Thema betreffen lassen. Im Anschluss an den Gottesdienst besteht die Möglichkeit, sich über Hilfs- und Präventionsangebote zu informieren.

Online Angebot zu Altersdepression

Das Online-Beratungsangebot der AOK Niedersachsen nimmt das Thema „Depressionen im Alter“ in den Fokus. Ein neuer Bereich des „Familiencoach Depression“ hilft Angehörigen ab sofort dabei, Altersdepressionen zu erkennen und die Erkrankten zu unterstützen. Dr. Jürgen Peter, Vorstandsvorsitzender der AOK Niedersachsen sagt dazu: „Wir richten unser Augenmerk hier speziell auf die älteren oder hochbetagten Menschen, eine Gruppe, die bei dieser verbreiteten, aber weitgehend gut behandelbaren Erkrankung häufig vergessen wird. In Niedersachsen wurde 2020 bei 22 Prozent unserer Versicherten im Alter ab 75 Jahren eine Depression diagnostiziert. Es ist unsere Aufgabe, die Betroffenen damit nicht allein zu lassen und ihre Familien und Freunde für dieses Krankheitsbild zu sensibilisieren“.
Das Angebot ist unter folgender Adresse zu finden: www.familiencoach-depression.de